Venostasin Creme

14,45 €
  • Beschreibung
Wirkstoff: Rosskastaniensamenextrakt.

Zusammensetzung: 1 g Creme enthält arzneilich wirksame Bestandteile: Trockenextrakt aus Rosskastaniensamen (4,5-5,5:1) 38 mg (Auszugsmittel: Ethanol 50 % V/V).

Sonstige Bestandteile: Methyl(4-hydroxybenzoat), Propyl(4-hydroxybenzoat), Ethanol 96 %, emulgierender Cetylstearylalkohol, Natriumcetylstearylsulfat, weißes Vaselin, Aroma Waldkräuterduft, Simeticon Emulsion 30 % (Simeticon, Polysorbat 65, Macrogolstearat 2000, Glycerol(mono, di, tri)alkanoat (C12-C18), Methylcellulose, Xanthangummi, Sorbinsäure, Benzoesäure, Schwefelsäure 98 %, gereinigtes Wasser), gereinigtes Wasser.

Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Besserung des Befindens bei müden Beinen.

Gegenanzeigen: Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einen der Inhaltsstoffe, insbesondere gegenüber Methyl(4-hydroxybenzoat) und Propyl(4-hydroxybenzoat) darf Venostasin® Creme nicht angewendet werden. Venostasin® Creme darf nicht bei geschädigter Haut, z. B. bei Verbrennungen, Ekzemen und bei offenen Wunden angewendet werden.

Nebenwirkungen: In seltenen Fällen können allergische Hautreaktionen auftreten. Aufgrund des Gehaltes an Methyl(4-hydroxybenzoat) und Propyl(4-hydroxybenzoat) kann dieses Arzneimittel allergische Reaktionen auslösen, möglich sind auch Spätreaktionen wie Kontaktdermatitis.

Wechselwirkungen: Keine bekannt.

Hinweis: Bei neu oder plötzlich verstärkt auftretenden Schmerzen, schnell zunehmender Schwellung oder bläulicher Verfärbung, v. a. wenn sie nur an einem Bein auftreten, ist umgehend ein Arzt aufzusuchen, da diese Merkmale Anzeichen einer Beinvenenthrombose sein können, die rasches ärztliches Eingreifen erfordert.

Stand der Information: Februar 2003

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller

  1. 1
  2. 2